Kannst Du was, bist Du was [update]

Update vom 17.3.2016:

In den Schulen scheint die Neigung zu Naturwissenschaften gering zu sein:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitkom-Schulen-fehlt-der-Gruendergeist-3142327.html

Das ist bedenklich. In einem ganz anderen Kontext heist es zu dem Thema:
Klingholz: […] Und die wachsende Zahl der Studierenden
belegt am liebsten geisteswissenschaftliche Fächer.

ZEIT: Was ist daran falsch?

Klingholz: Diese Fächer haben volkswirtschaftlich kaum Relevanz. […] Angewandte Natur- und Ingenieurwissenschaften haben dagegen weit weniger Zulauf, das Unternehmertum ist kaum ausgeprägt. Man sieht die Folgen am wissenschaftlichen Output, etwa an der Zahl der Patente, dieser Länder …

[Update Ende]


In der FAZ wurde der Wissenschaftshistoriker George Dyson interviewt. Hier zwei seiner Bemerkungen:

FAZ2

FAZ1

Dazu passt eine Bemerkung von Seth Godin, die ich hier fand:

„Our society is struggling because the last thing we need in times of change like now are well paid bureaucrats, literalists, note takers and manual readers. What we want, what we need and what we must have are indispensable human beings. We need original thinkers, provocateurs, and people who care.“

Wir hatten ähnliches ja bereits an dieser Stelle gesagt.

Diesen Beitrag teilen mit:

Eine Antwort auf „Kannst Du was, bist Du was [update]“

  1. Zitiere:
    All die Leute, die den Maschinen nicht sagen können, was sie zu tun haben, enden zunehmend ohne Arbeit.

    Denen sei aber auch folgendes gesagt:

    All die Leute, die nichts anderes können , die werden bald ohne Brot sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.