Das Haibischl hat jetzt einen Misthaufen.

Jedes Haus braucht eine Rumpelkammer, in die man das Gelump stellt, das man nicht in der Wohnung haben will. Genau so braucht jedes Internet seine Schmuddelecke und jeder Bauernhof seinen Misthaufen.

Das Haibischl hat jetzt auch einen Misthaufen.

Nämlich Javus.de.

Auf Javus.de sind jetzt alle Beiträge, die nie so recht in‘s schicke Haibischl gepasst haben. Das unordentliche, durchgeknallte, seltsame, wirre, kontroverse, deviante Zeug – das wird dort landen.

Wir sollten Cem Özdemir verhaften!

OK, es wird nicht so einfach. Aber es könnnte funktionieren, wenn mein Plan aufgeht!  Den aktuellen Entwicklungen zur Folge und dem Bayerwald-Tourismus zuliebe..  Sein Name war mir immer schon verdächtig – jetzt bin ich sicher!

Das ist ein Deutsch-Türk, der noch nie im Bayerwald Urlaub gemacht hat. Das geht so gar nicht! In Spanien ham`s grad einen so ähnlichen verhaftet – und (zum Glück) wieder freigelassen – wohl um den Tourismus zu steigern, im Auftrag vom Türken-Messias Erdogan. Wir machen das besser… „Wir sollten Cem Özdemir verhaften!“ weiterlesen

Die Atmosphere Lounge in Haidmühle – Ergebnis der Umfrage

hal

Das war leider eindeutig…

Aber vorher noch schnell diese Bemerkungen zur vorgeschlagenen Musik, als Antwort auf den einen oder anderen Kommentar, den ich bekam:
Man darf diese Musik nicht an den Werken z. B. eines Wagner und seinen Texten („Ihrem Ende eilen sie zu, die so stark im Bestehen sich wähnen.“) messen. Es ist Unterhaltungs- und Tanzmusik.

Und ja, in dieser Musik sind Teile, die sich sehr oft wiederholen. Das ist Absicht und der Tatsache geschuldet, dass man versucht, einen meditativen, ja „Trance“-Aspekt zu erreichen. Dabei haben die vorgestellten Stücke ja sogar Melodien. Anderswo, wie hier www.rote-sonne.com oder hier www.harrykleinclub.de, ist man schon weiter und spielt noch viel minimalistischer (sehr erfolgreich übrigens).

Das vorletzte Stück, Simon Patterson & Magnus – Evoke, wurde vom Subreddit für Uplifting Trance als zweitbestes Stück 2016 gewählt. Es ist in der Tat recht schnell, wohl 138 Beats pro Minute. Es ist so schnell, dass es selbst verschnaufen muss (bei 3:59). Reddit schreibt: „highly energetic, thumping, and melodious… we now have one of the most driving pieces of Trance at our disposal. Let’s make the crowds go crazy with this one.“

Jetzt aber zum Ergebnis der Umfrage:  „Die Atmosphere Lounge in Haidmühle – Ergebnis der Umfrage“ weiterlesen

Gute alte Zeit

Natürlich war früher nicht alles besser , das scheint nur in der Erinnerung so. Wir neigen dazu, alles zu glorifizieren, was „früher“ war, aber kaum etwas davon stimmt, schaut man genauer hin. Was allerdings nach meinem Empfinden früher tatsächlich schöner, ja besser war, war Weihnachten. In den 50er und 60er Jahren waren die Mittel (immer noch) knapp. Adventskalender gab es nur in der Simpelausführung auf Papier mit ein wenig Glitzer drauf, wo sich hinter jedem Türchen ein Bild zeigte, die Luxusvariante war die mit Schokolade. Anders als heute, wo die aufwändigen Adventskalender 24 Geschenke haben, die jedes für sich schon ein tolles Weihnachtsgeschenk für uns Kinder von damals gewesen wäre. Weihnachten fiel in der Regel bescheiden aus. Man war schon glücklich, wenn man ein paar Holzbauklötze, Cowboy- und Pferdchenfiguren, ein Spielzeugauto, einen Pelikan-Füllfederhalter, eine Kinderpost oder (das höchste der Gefühle) eine Barbie bekam. Was konnten wir uns darüber freuen! Geschenke waren ja so selten. Schauen Sie sich heute ein durchschnittliches Kinderzimmer an. Es schaut aus wie in einem Spielwarenladen, eigener Fernseher, Smartphone und Spielekonsole inklusive.

„Gute alte Zeit“ weiterlesen

Kannst Du was, bist Du was [update]

Update vom 17.3.2016:

In den Schulen scheint die Neigung zu Naturwissenschaften gering zu sein:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitkom-Schulen-fehlt-der-Gruendergeist-3142327.html

Das ist bedenklich. In einem ganz anderen Kontext heist es zu dem Thema:
Klingholz: […] Und die wachsende Zahl der Studierenden
belegt am liebsten geisteswissenschaftliche Fächer.

ZEIT: Was ist daran falsch?

Klingholz: Diese Fächer haben volkswirtschaftlich kaum Relevanz. […] Angewandte Natur- und Ingenieurwissenschaften haben dagegen weit weniger Zulauf, das Unternehmertum ist kaum ausgeprägt. Man sieht die Folgen am wissenschaftlichen Output, etwa an der Zahl der Patente, dieser Länder …

[Update Ende]


In der FAZ wurde der Wissenschaftshistoriker George Dyson interviewt. Hier zwei seiner Bemerkungen:

FAZ2
„Kannst Du was, bist Du was [update]“ weiterlesen

Welcher Winter???

Leopoldsreut

Gestern in München gewesen. Es hatte die ganze Nacht über geschneit, zehn Zentimeter Neuschnee überraschte uns alle am Morgen – aber kein wirklicher Grund zur Sorge, ja Aufregung. Immerhin befinden wir uns meteorologisch im tiefsten Winter.

Gestern also … Chaos auf den Autobahnen rings um München, noch mehr Verspätungen bei den S-Bahnen, Züge kamen nicht „durch“ usw. usf. Ganz zu schweigen von den vielen griesgrämigen Kollegen und Menschen, die den Winter sooo satt haben und die Sonne sooo herbei sehnen.  „Welcher Winter???“ weiterlesen

Biber in Haidmühle angekommen

Biber Haidmühle

Der folgende Artikel war schon mal ganz kurz im Haibischl. Wegen eines schlimmen faktischen Fehlers ist das in die Hose gegangen und so musste er entfernt werden. Ich war sehr enttäuscht über meine eigene unzureichende Recherche. Aber hier kommt er wieder – als fiktiver Artikel! Dank gilt den guten Haibischl-Freunden, die den Ansporn dazu geliefert haben! Die Korrektur kommt dann am Schluss.

Hier der fiktive Teil: „Biber in Haidmühle angekommen“ weiterlesen