Teenager: So wird dein Leben spannend!

Hier kommt eine Idee die total gaga ist, aber nicht völlig bescheuert.

Ich muss aber erst erklären, wie ich auf die Idee komme:

Neulich war ich in Neapel. Das ist eine ziemlich abgefahrene Stadt in Italien. Meine Haare waren viel zu lang, also ging ich zum Friseur. Das war nicht einfach, weil der Friseur und ich uns nicht verständigen konnten. Außerdem ging es in dem Laden ziemlich wild zu. Trotzdem bekam ich eine prima Frisur von einem Friseur, der Enzo heißt. (Es sieht ungefähr so aus wie der Friseur auf diesem Beispiel-Bild.)

Das fand ich ganz lustig. Also ging ich, als die Haare wieder lang waren, wieder im Ausland zum Friseur. Diesmal in Valletta. Das ist eine Stadt auf einer Insel im Mittelmer, die nahe an Afrika liegt und Malta heißt.

Mit dem Friseur dort konnte ich ein wenig Englisch reden. Das war wieder ein lustiger Laden mit netten Leuten und ich bekam wieder eine prima Frisur.

Meinen nächsten Friseurbesuch hatte ich in einer Stadt in Irland. Ich fand einen interessanten Friseurladen, der von außen total vergammelt aussah (die schicken Läden fand ich langweilig).

Als ich drin war sah ich, dass der Laden noch viel schmuddeliger war, als man von außen sehen konnte. Pfui Teufel!

Ich wurde von einer ziemlich schäbig aussehenden Frau frisiert. Das war aber trotzdem ganz nett. Sie erzählte mir alles Mögliche über Irland. Außerdem fühlte ich mich mütterlich umsorgt, weil sie ständig ihre dicken Busen an meinen Kopf drückte. Hier, in diesem vergammelten Laden, bekam ich sogar die bis dahin beste Frisur!

Den nächsten Haarschnitt werde ich in Kopenhagen, der Hauptstadt von Dänemark, bekommen. Den übernächsten wahrscheinlich wieder in Italien, in Genua. Und so wird das weitergehen. Ich werde mir, falls möglich, die Haare nur noch im Ausland schneiden lassen.

Das ist einfach zu interessant!

Und hier kommt meine Idee:

„Teenager: So wird dein Leben spannend!“ weiterlesen

Plädoyer für Dickköpfe

Gute Mitarbeiter sind Mangelware. Der nahe liegende Gedanke ist also, dass jeder Chef, der das Glück hat, gute Leute zu haben, diese unbedingt halten will. Und dafür einiges zu tun. Doch das Gegenteil scheint oft der Fall zu sein. Das Hauptproblem vieler Vorgesetzter ist, dass sie nicht genau wissen, was ihre Leute tatsächlich tun und damit tatsächlich leisten. Schlimm sind auch jene Vorgesetzte, die vor sich hin altern, sich kaum noch fortbilden, den Markt eigentlich gar nicht mehr kennen (von den aktuellen Technologien ganz zu schweigen), gleichzeitig aber meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Wenn dann noch der Satz „Zu meiner Zeit …“ fällt, sollten Sie so schnell wir möglich das Weite suchen. „Plädoyer für Dickköpfe“ weiterlesen

Veganer Stammtisch

Ernährung vegan/vegetarisch

Autor: Daniela Rudolfi-Müller

Wer bin ich und wie kam ich zum veganen Essen?
Also ich bin Daniela Rudolfi-Müller, 35 Jahre jung, verheiratet und mit zwei großen Kindern, 17 und 15 Jahre alt. Ich bin ganzheitliche Heilbegleiterin und Wellness-Massagetherapeutin. Durch viele gesundheitliche Themen in unserer Familie hat gesunde Ernährung schon immer eine wichtige Rolle gespielt. „Veganer Stammtisch“ weiterlesen

Bauen mit Stroh – eine Spinnerei?

Nachhaltig bauen mit dem Strohhaus

Oder ideale Lösung für kühle Gegenden?

Autor: Florian Trifterer, Haidmühle

Mit Stroh kann man Häuser bauen. Nicht nur isolieren, sondern wirklich bauen!

Das funktioniert in einer von mehreren Varianten ungefähr so: Man braucht ein geeignet aufgebautes Fundament, darauf kommt eine Lage Strohballen für warme Füße. Außen ‚mauert‘ man aus dicht aneinander gesetzten großen Strohballen „Bauen mit Stroh – eine Spinnerei?“ weiterlesen

Wie gefährlich ist das Atomkraftwerk Temelín für Bayern?

Neulich war ein Hinweis in der Bischofsreuter Ratschkathl (danke dafür) auf einen Text im Hog’n (danke dafür) zu einer Veranstaltung über das Atomkraftwerk Temelín.

Trotz der Tatsache, dass das Thema kaum jemanden interessiert (nur wenige Besucher bei der Veranstaltung), stellt sich die Frage, ob wir betroffen wären, falls es zu einem Unfall kommt, bei dem radioaktives Material austritt.
„Wie gefährlich ist das Atomkraftwerk Temelín für Bayern?“ weiterlesen

Wiedereröffnung: Kaufhaus der Werte KdW

Kaufhaus der Werte

Der Geheimtipp (nur noch kurze Zeit):

Jasmin Jurkeit, Sibylle Kobus und Simone Simon laden Sie in ihre begehbare Skulptur ein: Im Kaufhaus der Werte soll hinter der Fassade alltäglichster Handlungen gar nicht alltägliches hinterfragt werden. Es stehen unsere Werte zur Diskussion. Kann man Glück kaufen und wenn ja, will ich es dann am Stück oder in Scheiben? Wenn alles im Überfluss vorhanden wäre, gibt es dann trotzdem noch unterschiedlich wichtige Werte? Kommen Sie und kaufen Sie, Sie sind eingeladen durch die Verkaufsregale zu schlendern und die Werte zu erstehen, die Ihnen wirklich wichtig sind! Macht Sie diese Sonderedition Freiheit einfach mal neugierig? Die Gleichheit kommt vielleicht in Dosen und womöglich gibt es Nachhaltigkeit nur noch aus der Tiefkühltheke. Was ist wenn die Moral ausverkauft ist und welche Werte sind als günstige Restposten zu erstehen?

KDW-Öffnungszeiten
KDW-Öffnungszeiten

Diese geniale interaktive Ausstellung ist für alle offen: Kommen Sie und schöpfen Sie Werte aus dem vollen Sortiment!

Einstein-Kultur, Einsteinstr. 42, 81675 München U4/5 Max Weber Platz, Tram 15,16,19, 25 Bus

Essen gehen bei uns [update]

Johanns

[Update]

Neu: Weiter unten sind Bemerkungen zum Bio-Gasthaus „Zum Fliegenbauer“, Passau

[Update Ende]


Es wird Zeit, sich der Frage zuzuwenden, wohin man als anspruchsvoller Esser in unserer Gegend essen gehen kann.
Also tun wir das (uns der Frage zuwenden und zu essen). Dies wird allerdings ein Langzeit-, ja Dauer-Projekt, da die Gastronomie einen ständigen Wandel erfährt. Wir fangen deshalb einfach mal an. „Essen gehen bei uns [update]“ weiterlesen

Das Haibischl-Horoskop – So wird Ihr 2017!

horoskop

Neulich stand auf der Titelseite der Bunte: „So wird Ihr 2017“. Die Bunte liefert ihren Lesern also wertvolle Lebenshilfe, indem sie ihnen die Zukunft voraussagt. Oder so tut, als ob. Wir wissen nämlich von einem Bekannten, der früher bei einer der großen Frauenzeitschriften für‘s Horoskop zuständig war, wie viele Zeitschriften das machen: Man setzt einen Redakteur (ohne Ahnung) daran, der sich die Horoskop-Texte ausdenkt! Das Resultat: Weil diese Horoskope nie stimmen, kommen Horoskope in Verruf, und niemand glaubt mehr daran.

Nicht bei uns! Wir vom Haibischl liefern Ihnen ein fundiertes Horoskop für 2017, das garantiert zu 100% zutrifft! „Das Haibischl-Horoskop – So wird Ihr 2017!“ weiterlesen