Europäische Solidaritätskorps

Das Europäische Solidaritätskorps ist ein neues Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem das gesellschaftliche Engagement junger Menschen (18 – 30) unterstützt wird – in Form von Freiwilligenprojekten, Praktika u. Jobs sowie Solidaritätsprojekten. Mit dem Format der Solidaritätsprojekte werden Initiativen von jungen Menschen gefördert.

Bei den Solidaritätsprojekten handelt es sich um lokale Initiativen, die eigenständig von einer Gruppe junger Menschen initiiert u. umgesetzt werden. Von interkulturellen Kochevents über Streetart-Projekte zusammen mit jungen Geflüchteten bis hin zu einer Info-Kampagne zur Europawahl an Schulen – das thematische Spektrum von Solidaritätsprojekten ist groß.

Die Gruppe besteht dabei aus mindestens fünf Mitgliedern des Europäischen Solidaritätskorps, die gemeinsam ihre Projektziele festlegen und die Ausführung der Aufgaben planen.

Solidarität
Solidarität

Was kann gefördert werden?

Ein Projekt dauert zwischen zwei u. zwölf Monaten. Es gibt eine monatliche Förderpauschale von 500€.

Von multikulturellen Veranstaltungen bis hin zu Mehr-Generationen-Projekten, ein Solidaritätsprojekt kann vieles sein. Hauptsache die lokale Gesellschaft profitiert von dem Projekt und es besteht ein Bezug zu einem europäischen Thema wie z.B. zum Bereich Flucht und Migration, demografischer Wandel, Umwelt, Klima, etc.

Antragsfrist? Februar 2019.

Mehr https://www.solidaritaetskorps.de/mitmachen/solidaritaetsprojekte/#section-fuer-junge-menschen

Diesen Beitrag teilen mit: