Lust, ein Hotel zu betreiben?

Im Ort Haidmühle steht das Hotel „Moldau-Stern“ seit 2010 einsam auf seinem 9700qm großen Grundstück und verfällt. Dabei könnte ein geschickter Investor das Haus wieder zum Leben erwecken und profitabel betreiben – wenn sich denn einer fände.  

Am Wochenende hatte ich die Gelegenheit, das Hotel von innen zu sehen. Die Substanz des Gebäudes scheint in Ordnung zu sein, allerdings gehört es gründlich saniert (Details auf Anfrage). Einige 100.000 Euro müsste man hineinstecken, allerdings wäre der Kaufpreis, der mir genannt wurde, recht niedrig. Ein interessantes Objekt für einen Kapitalanleger.

Der Verwalter des Gebäudes spielt mit dem Gedanken, das Haus für eine gewisse Zeit zum Nulltarif zu verpachten, um einem neuen Eigentümer einen leichteren Start zu geben. Dabei hätte man die Möglichkeit, das Haus nach und nach wieder in Betrieb zu nehmen. Beispiel: Das Hotel hat eine Disko. Die räumt man auf, investiert 2000 Euro für neue Technik und betreibt einen coolen Tanzschuppen. Als Nächstes könnte man vielleicht das Café oder Restaurant in Betrieb nehmen. Wenn das Gewinn abwirft, einige der vielen Zimmer renovieren und vermieten… und so weiter.

Hier ist ein durchdachter Business-Plan nötig, ich meine aber (nachdem ich ein paar Zahlen überschlagen habe), dass die Investitionen in 10 Jahren „wieder drin sind“. Man braucht allerdings ein gutes Konzept, das die richtige Zielgruppe anspricht (ich wüsste schon eine:  Diese Natur- und Outdoor-Urlauber), die den Ort Haidmühle schätzt wie er ist, und denen man in dem Hotel genau das bieten könnte, was sie immer schon suchten.

Falls Sie Interesse an weiteren Informationen haben oder sich mit dem Verwalter ins Benehmen setzen möchten, benutzen Sie bitte das Kontaktformular, ich werde dann den Kontakt herstellen (ich verdiene nichts daran).

Diesen Beitrag teilen mit: