Simsalabim

Zum 10. Multikulturellen Treffen in Haidmühle gab es eine Jubiläumsveranstaltung der ganz besonderen Art: Frants den Zauberer!
Angetrieben und verstärkt durch lautstarkes „Simsalabim“ aus den Kehlen Dutzender von syrischen und deutschen Kindern und Erwachsenen wurde der Zauberer Frants bei seinem Auftritt in Haidmühle zu Höchstleistungen motiviert.
Da gab es zum Beispiel einen widerspenstigen Löffel der sich im Mund trotz mehrfacher Versuche nicht herum drehen ließ… dann jedoch beim Herausziehen plötzlich in eine Gabel mutiert war… oder die Sache mit den Bällen, die ganz nach Belieben auftauchen und wieder verschwinden oder in Kinderhänden verdoppeln konnten und sich zum Schluss in drei riesige Zitronen verwandelten…

Tosender Beifall und Schreie des Erstaunens bis zum Kniefall und sich auf dem Boden wälzen war bei den begeisterten Zuschauern alles dabei.

Das war handgemachte Zauberkunst ausm Woid.
Mit 100% Wortwitz, Fingerfertigkeit & echten Wundern!
Das war Zauberer Frants.

Zum Abschluss des Festes gab es dann noch unter der Leitung von Peter und mit spontaner Beteiligung vieler Kinder die Verwandlung einiger deutscher und syrischer Kinder in Mumien nach „altägyptischem“ Vorbild. Ein toller Spaß bei dem wieder mal sichtbar wurde wie leicht, vorurteilsfrei und ganz selbstverständlich gerade kleinere Kinder mit der Völkerverständigung umgehen!

Zauberer Frants
Zauberer Frants
Zauberei in Haidmühle
Zauberei in Haidmühle
Zauberei in Haidmühle
Zauberei in Haidmühle
Peter, Amina die Einwicklerin und die Mumie
Peter, Amina die Einwicklerin und die Mumie
Mumie in Haidmühle
Mumie in Haidmühle
Diesen Beitrag teilen mit:

Eine Antwort auf „Simsalabim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.