Teenager: So wird dein Leben spannend!

Hier kommt eine Idee die total gaga ist, aber nicht völlig bescheuert.

Ich muss aber erst erklären, wie ich auf die Idee komme:

Neulich war ich in Neapel. Das ist eine ziemlich abgefahrene Stadt in Italien. Meine Haare waren viel zu lang, also ging ich zum Friseur. Das war nicht einfach, weil der Friseur und ich uns nicht verständigen konnten. Außerdem ging es in dem Laden ziemlich wild zu. Trotzdem bekam ich eine prima Frisur von einem Friseur, der Enzo heißt. (Es sieht ungefähr so aus wie der Friseur auf diesem Beispiel-Bild.)

Das fand ich ganz lustig. Also ging ich, als die Haare wieder lang waren, wieder im Ausland zum Friseur. Diesmal in Valletta. Das ist eine Stadt auf einer Insel im Mittelmer, die nahe an Afrika liegt und Malta heißt.

Mit dem Friseur dort konnte ich ein wenig Englisch reden. Das war wieder ein lustiger Laden mit netten Leuten und ich bekam wieder eine prima Frisur.

Meinen nächsten Friseurbesuch hatte ich in einer Stadt in Irland. Ich fand einen interessanten Friseurladen, der von außen total vergammelt aussah (die schicken Läden fand ich langweilig).

Als ich drin war sah ich, dass der Laden noch viel schmuddeliger war, als man von außen sehen konnte. Pfui Teufel!

Ich wurde von einer ziemlich schäbig aussehenden Frau frisiert. Das war aber trotzdem ganz nett. Sie erzählte mir alles Mögliche über Irland. Außerdem fühlte ich mich mütterlich umsorgt, weil sie ständig ihre dicken Busen an meinen Kopf drückte. Hier, in diesem vergammelten Laden, bekam ich sogar die bis dahin beste Frisur!

Den nächsten Haarschnitt werde ich in Kopenhagen, der Hauptstadt von Dänemark, bekommen. Den übernächsten wahrscheinlich wieder in Italien, in Genua. Und so wird das weitergehen. Ich werde mir, falls möglich, die Haare nur noch im Ausland schneiden lassen.

Das ist einfach zu interessant!

Und hier kommt meine Idee:

Es gibt rund 200 Länder. Falls man jedes Jahr 4 mal zum Friseur geht, jedesmal in einem anderen Land, hat man alle Länder in 50 Jahren einmal besucht. Solltest du heute 16 Jahre alt sein, wärest du also mit 66 einmal komplett durch.

Selbst wenn man nicht alle Länder schafft, vielleicht nur die Hälfte oder ein Viertel, dann wird das garantiert passieren:

– Man sieht fast die ganze Welt

– Man trifft viele unterschiedliche Leute an vielen abgefahrenen Orten in ganz unterschiedlichen Situationen

– Man wird viele tolle Haarschnitte bekommen, und viele blöde (wächst wieder nach)

– Man wird unglaublich viele Erfahrungen machen!

Und hinterher wird man mit Sicherheit sagen können: Dass das ein interessantes Leben war.

… und alles nur wegen der Haarschnitte.

Solltest du also in unserer Gegend (Haidmühle) wohnen, fahr doch mal nach Prachatice. Da gibt es ein paar Friseurläden, in denen wahrscheinlich niemand Deutsch spricht. Das wird interessant…

(Klar niemand reist nach Tasmanien, um sich die Haare schneiden zu lassen. Aber man könnte seine Urlaube so planen, dass man immer im Ausland ist, wenn die Haare einen Schnitt brauchen. Oder so.)

Diesen Beitrag teilen mit:

Eine Antwort auf „Teenager: So wird dein Leben spannend!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.