Ahoj!

Neulich fiel mir auf, dass viele Tschechen nicht deutsch sprechen können, obwohl ihr Land an unseres grenzt.

Dann fiel mir auf, dass ich des Tschechischen nicht mächtig bin, obwohl ich viel näher an Tschechien wohne, als die meisten Tschechen an Deutschland. Hmmm….
Also habe ich entschlossen, tschechisch zu lernen, zumindest ein wenig.
Es würde ja schon reichen, wenn ich einzelne Sätze formen könnte, wie diesen:  

„So!“

Oder diesen:

„Nenn‘ mich Ishmael.“

Oder diesen:

„Blanka, Deine Marmelade schmeckt gut!“

Oder diesen:

„Von Lambert empfing sie in seinem Studierzimmer, verlangte unverzüglich gefilmt zu werden, ließ willig alle Vorbereitungen über sich ergehen, erklärte dann vor der laufenden Kamera, hinter seinem Schreibtisch sitzend, er sei am Tode seiner Frau schuldig, weil er die oft unter schweren Depressionen Leidende immer mehr als Fall statt als Frau behandelt hätte, bis sie, nachdem ihr seine Notizen über ihre Krankheit durch Zufall zu Gesicht gekommen, kurzerhand das Haus verlassen habe, nach der Meldung der Hausdame nur in ihrem roten Pelzmantel über einen Jeansanzug geworfen und mit einer Handtasche, seitdem habe er nichts mehr von ihr gehört, doch habe er auch nichts unternommen, von ihr etwas zu erfahren, um ihr einerseits jede Freiheit zu lassen, andererseits ihr, käme sie auf seine Nachforschungen, das Gefühl zu ersparen, sie würde von ihm weiterhin beobachtet, doch jetzt, da sie ein so entsetzliches Ende genommen und er nicht nur in seiner Methode ihr gegenüber, jener der kühlen Beobachtung, die der Psychatrie vorgeschrieben sei, sondern auch in seinem Unterlassen jeder Nachforschungen seine Schuld erkenne, erachte er es für seine Pflicht, die Wahrheit zu erfahren, mehr noch, sie der Wissenschaft zugänglich zu machen, herauszufinden, was sich ereignet habe, sei er doch an die Grenze seiner Wissenschaft gestoßen, die sich im Schicksal seiner Frau abzeichne.“

In einem Buchladen fand ich jetzt diesen Sprachkurs, für nur 20 Euro:cz_cover

Mal sehen, wie weit ich (in meinem Alter!) damit komme. Zumindest kann ich schon diesen Satz sagen:

„Ahoj!“

Diesen Beitrag teilen mit:

Eine Antwort auf „Ahoj!“

  1. Find ich gut! Ich habe auch schon vor einigen Jahren mit dem Tschechisch-Lernen begonnen, dann aus Prioritätsgründen wieder aufgehört! Irgendwann mal werd ich wieder weitermachen. Es gibt auch VHS-Kurse dazu und einige Leute aus Haidmühle machen da mit! Ist doch Spitze!

Kommentare sind geschlossen.