Haidmühler Forum: Herausforderungen [update]

Nachdem wir in einer ersten Diskussionsrunde 12 Themenfelder als Herausforderungen an unsere Gesellschaft identifiziert hatten, wurden diese in einer zweiten Runde auf vier Kernbereiche reduziert:

– Bildung
– Umwelt/Klimaschutz
– Werte
– Demokratie/politisches System

Im letzten Teil der Diskussion wurden dann folgende Forderungen bezüglich Bildung an die zukünftige Bundesregierung herausgearbeitet:

– Erziehung zum eigenständigen, konstruktiven, vernetzten Denken
– Best-Practice Schul-Modelle in der Fläche verbreiten
– Leistungsbeurteilung nach Kriterien der demonstrierten Sozial-, Medien-, Fach-, Handlungskompetenz
– Bildung wieder als Ideal vermitteln unter Einsatz von modernen Methoden des Marketing
– Anwendung zeitgemäßer Methoden zur Wissensvermittlung (zum Beispiel virtuelle Vorlesungen der besten Lehrkräfte/Dozenten, Lehrkräfte vor Ort sind im Wesentlichen für Fragen, zwischenmenschliche Beziehungen, Vor-und Nachbereitung zuständig).

Die Ergebnisse werden im Rahmen einer bundesweiten Initiative (campact.de) an die neue Bundesregierung herangetragen werden.

[update Ende]


Beim kommenden Treffen des Haidmühler Forum am Samstag, den 3. Juni 2017, 19:00 Uhr, geht es um diese Fragen:

Welches sind die wichtigsten Herausforderungen, vor denen unsere Gesellschaft steht?

Mit welchen konkreten Maßnahmen sollte die neue Bundesregierung auf diese Herausforderungen antworten?

Details dazu finden Sie in diesem PDF.

Falls Sie teilnehmen möchten, benutzen Sie bitte das Anmeldeformular. Wir werden Ihnen anschließend mitteilen, wo die Veranstaltung in Haidmühle statt finden wird.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deshalb möchte ich teilnehmen (Pflichtfeld)


Das Haidmühler Forum ist ein Kreis, in dem sich Menschen aus Haidmühle und den Nachbargemeinden treffen, um sich in angenehmer Atmosphäre und Gesellschaft auf angemessenem Niveau auszutauschen, einem maßvollen Hedonismus zu frönen und überhaupt: die lästige Realität für einige Stunden auszublenden.

In der Regel bildet ein Vortrag aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Zeitgeschehen, Kunst oder … was auch immer, den Rahmen des Abends, der dann aber möglichst zügig in ein gemütliches Geplauder übergehen soll. Die Treffen finden je nach Vereinbarung zirka einmal im Monat statt.

Diesen Beitrag teilen mit:

Eine Antwort auf „Haidmühler Forum: Herausforderungen [update]“

  1. . . . . interessant,
    aber warum so anonym?
    Oder ist das eine konspirative Sitzung? Aber dann paßt es nicht dazu, daß man sich mit Namen und Email anmelden muß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.