Energetisches Räuchern

Autor: Daniela Rudolfi-Müller

Was ist energetisches Räuchern und wie ich dazu kam.

Ich bin, seit ich denken kann, ein Kind das Feuer liebt und gerne immer wieder was damit ausprobiert hat. Vom Verbrennen von allen möglichen Dingen bis hin zum Kerzen anzünden.

Mit 20 Jahren, als ich bereits verheiratet war und zwei Kinder zur Welt gebracht hatte, veränderte sich meine Wahrnehmung noch mehr. Eine Freundin und Ihre Mutter hatten zu diesem Zeitpunkt darüber gesprochen, dass sie oft die Wohnung bzw. ihr Haus ausräuchern würden. Ich dachte nur: Hmm, das macht man doch nur zu allen heiligen Zeiten. Dann hab ich mich informiert und verschiedene Bücher und Vorträge durchgearbeitet. Und dann hab ich -wie ich nun mal bin- Selbstversuche gestartet. Und… siehe da, es hat was mit mir gemacht das man nicht beschreiben kann.

Meine Ausbildung zur ganzheitlichen Heilbegleiterin hat dann zusätzlich in mir den Wunsch geweckt den Menschen nahezubringen was Räuchern in der Geschichte für einen wichtigen Stellenwert hatte und noch hat.

Die Atmosphäre im eigenen Heim zu reinigen und zwar nicht nur durch putzen, was ja meist nur die „Oberflächen“ betrifft, sondern auch die gespeicherten Handlungen und Geschichten die ein Haus, ein Grundstück oder ein Ort mit sich trägt. Welche Wirkung die verräucherten Kräuter, Blüten und Harze dabei auf uns entfalten u.v.m. wird bei dem Kurs für „energetisches Räuchern“ erklärt und vorgeführt.

Jeder ist dabei herzlich willkommen!

Nächster Kurs ist geplant für den 1. Juli 2017. Anfragen bei Daniela Rudolfi-Müller info@drm-massagen.de

 

Diesen Beitrag teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.