Das fehlt noch: der Haidmühler Tauschring!

Tauschring

Der Haidmühler Arbeitskreis Soziales hat als einen von mehreren Aktionspunkten die so genannte organisierte Nachbarschaftshilfe (auch bekannt als Tauschring/tauschen ohne Geld, …) in Angriff genommen.
Gerade hier bei uns im Bayerwald wird Nachbarschaftshilfe großgeschrieben. Das war gut, ist gut und könnte noch ausgebaut werden!
Die Grundidee des Tauschrings besteht darin, Nachbarschaftshilfe auf den gesamten Bereich der Gemeinde auszudehnen. Abgerechnet wird über so genannte Zeitkonten und es wird Zeit gegen Zeit getauscht. Beispiel: 1 Stunde Sockenstricken gegen eine 1 Stunde Schneeschaufeln oder Gartenarbeit oder Hof kehren oder Nachhilfeunterricht, oder …. Um diesen Tausch abwickeln zu können führt jeder Teilnehmer ein Zeitkonto bzw. wird die Zeit in eine eigenständige Haidmühler Währung umgerechnet.
In den Fürther Regeln heißt das z.B.: „Der Leistungstransfer erfolgt wahlweise auf vier Arten: Verrechnen, Tauschen, Leihen und Schenken. Die Verrechnung der erbrachten Leistung erfolgt in Talenten (TL), wobei wir als Richtwert 10 Talente pro Stunde empfehlen.“
Noch ist alles offen was die Details betrifft! Der Tauschring soll auf alle Fälle so einfach und unbürokratisch wie möglich gestaltet werden.
Machen Sie mit! Nur wenn eine genügend große Anzahl von Bürgern teilnimmt, kann es funktionieren!
Gesucht werden Interessenten für den Aufbau sowie ganz allgemein Interessenten die am Tauschring teilnehmen möchten. Haben Sie Fragen oder wollen Sie sich unverbindlich für weitere Informationen vormerken lassen, dann kontaktieren Sie unseren Koordinator Franz Kies, Tel. 08556-341, Info@Franz-Kies.eu

Echt gut: Freiwillige Feuerwehr-Jugendmannschaft

urkunde

Kürzlich fiel mir bei unserer Haidmühler Arbeitskreis-Sitzung „Energie, Ressourcenschonung, Klimawandel“ eine Urkunde auf: 1. Preis für die Jugendmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Haidmühle. Weitere Nachforschungen ergaben, dass dies nicht der einzige Preis war. In den letzten Jahren gab es bereits mehrfach Auszeichnungen für die Haidmühler Jugendmannschaft. Und das Besondere: Sie besteht aus 7 Mädchen und 3 Jungen! Ich gratuliere im Nachhinein! Weiter so!
PS: Weitere freiwillige Mitglieder ab 12 Jahren werden gesucht!

Jetzt hier eine Wohnung kaufen

Dreisessel Anlage

Mitten in Haidmühle stehen Gebäude, die – man kann’s nicht anders sagen – nicht recht in den Ort passen: die Wohnanlage „Haus Dreisessel“, gebaut in den 70er Jahren. Aber jetzt zu den guten Nachrichten:

Die 80 Wohnungen in den Gebäuden sind verkauft, aber einige der Eigentümer, ca 10, möchten ihre Wohnungen verkaufen (eine wird sogar zwangsversteigert). Die Sensation: der Preis! Für rund 15.000 Euro bekäme man eine sehr ordentliche Wohnung mit 60qm, sagt Herbert Weichseldorfer, der für das Gebäude zuständig ist. Die Wohnung müsste man renovieren (Fenster, Boden, Bad), so dass man (je nach Anspruch und Eigenleistung) auf nur 20.000-35.000 Euro käme (inklusive Kaufpreis). Die Nebenkosten beliefen sich auf maximal 350 Euro monatlich, Instandhaltungsrücklage ist dabei drin. „Jetzt hier eine Wohnung kaufen“ weiterlesen

Das Museum für historische Rundfunkempfänger in Bischofsreut [update]

Radiomuseum tot

… könnte Realität werden, wenn wir jetzt das Richtige tun.

Haidmühle hat derzeit die einmalige (ja wirklich, wenn wir jetzt nicht zugreifen, verlieren wir sie) Chance, in Bischofsreut ein Museum einzurichten, von denen es in Deutschland nur wenige, und im Bayerischen Wald gar keines gibt. „Das Museum für historische Rundfunkempfänger in Bischofsreut [update]“ weiterlesen