Es tut sich was in Haidmühle – MKS

Der 1. Multikulturelle Stammtisch – MKS – im Restaurant Dreiländereck ein Riesenerfolg!!
Nachdem der Werbeaufwand dafür relativ überschaubar war, soll heißen ziemlich gering, gingen die Erwartungen an die Besucherzahl in Richtung 5 – 8 Teilnehmer. Als dann in drei Schüben die Leute herbeiströmten und der Raum sich mehr und mehr füllte war die Überraschung groß! Nach einem witzigen Durchzählen kamen schließlich 41 Besucher heraus!! Das hieß, aus dem vorgenommenen Programm wurde mehr oder weniger eine Improvisationsveranstaltung! Den Anfang machte ein Fragespiel zur Vermischung deutscher und fremdländischer Teilnehmer.   „Ureinwohner“, soll heißen Leute mit einem Haidmühler Stammbaum von mindestens 250 Jahren  und  „Zuagroaste“ (~ in den letzten 30 Jahren Zugezogene) wurden durchmischt.
Dem folgte eine von viel Lachen begleitete lustige Aufgabenrunde mit den verschiedensten kuriosen Fragestellungen.
Dann eine chaotische Kommunikations-Pause die von den Teilnehmern beispielhaft genutzt wurde sich über alles Mögliche und Unmögliche zu unterhalten.
Zum Abschluss gab es noch die „Affentheorie … oder doch eher die Finanzwirtschaft in der Praxis?“,  eine Geschichte aus Indien mit viel Witz und Elan vorgetragen vom gemischten Doppel Günter Hüller und Nisreen Abo Khamis.
Mit großem Beifall ging ein unterhaltsamer, multikultureller, integrierender, vielleicht auch lehrreicher Abend zu Ende!

Diesen Beitrag teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.