Ein Erfolgsjahr für die Ludwigsreuter Bücherstubn!

Hunderte von Besuchern im 1. Jahr der Bücherstubn Eldorado in Ludwigsreut!
Erstaunlich und doch wieder nicht.

Vor kurzem wurde dazu von einem der „Stammkunden“ folgendes Gedicht zurückgelassen:

Es gibt ihn also noch – trotz aller voreiligen Meldungen über das Aussterben dieses besonderen Zweigs des Homo Sapiens – den Homo Leseritis mit all seinen Untergruppierungen: vom knallharten Thriller-Verschlinger über den fantasiebegabten Science-Fiction-Enthusiasten bis zum romantischen Liebesroman-Träumer, vom faktenbasierten Wissenschafts-Theoretiker über den spirituell angehauchten Esoteriker bis zum humoraffinen Lustwandler… Und alle finden sie ihre Lektüre in der Bücherstubn und auch noch Spiele für Kinder und Erwachsene, Schallplatten und CDs für Liebhaber, und und und… und auch einiges zu verschenken…, z.B. im antiken Waschkessel.

Dazu kam im Februar diesen Jahres sogar noch eine erste Lesung im vollbesetzten Haus! Weitere Lesungen mussten wegen Corona bis auf weiteres leider verschoben werden.

Und … die Ludwigsreuter Bücherstubn war während der 1. Corona-Welle die vermutlich größte öffentlich zugängliche Bibliothek Deutschlands, ganz zu schweigen von den Öffnungszeiten 24 Stunden pro Tag und 7 Tage die Woche! Unbürokratisch, benutzerfreundlich und nachahmenswert!

Seit einiger Zeit wird auch noch ein herausragendes Werk als Buch des Monats ausgewiesen und in www.Haibischl.de rechts auf der Startseite vorgestellt.
Nicht mehr ganz neu aber von vielen noch nicht entdeckt präsentiert eine Magnettafel neben der Eingangstür die Rubriken: SucheAngebote und echt neu: Zu verleihen!! In diesen Rubriken kann sich jeder eintragen oder auch einen Anbieter kontaktieren.

Hunderte Medien wurden bisher ausgeliehen bzw. final mitgenommen gleichzeitig wurden kartonweise Bücher und Schallplatten abgegeben* und entweder sofort einsortiert oder im Zwischenlager deponiert.

Selbst von unseren gefiederten Freunden wurde die Bücherstubn bereitwillig angenommen und bereits zwei Generationen Nachwuchs im Nistkasten über der Eingangstür – trotz des regen Besucherstroms – groß gezogen!

Also am besten Vorbeikommen und sich selber überzeugen was es alles zu entdecken gibt!

*Dank an alle dafür und für die vielen vielen Glückwünsche und Grüße die schriftlich oder auch mündlich hinterlassen wurden. Großer Dank gebührt natürlich auch allen die so fleißig und voller Enthusiasmus mitgeholfen haben die Bücherstubn zu dem zu machen was sie jetzt ist!!!

Diesen Beitrag teilen mit: