Wohlfühl-Oase mit Bücherbaum

Eines der ersten Elemente des während des Wahlkampfs angekündigten Tourismus-Konzepts des neuen Bürgermeisters Heinz Scheibenzuber ist in Haidmühle Wirklichkeit geworden: eine Wohlfühl-Oase an der Jogl-Kneippanlage in Ludwigsreut.
Die Scheibenzubers haben mit großem Einsatz und Arbeitsaufwand zwei super bequeme Holzliegen konstruiert und auf dem neu geschaffenen Sandplatz direkt neben dem Kneipp-Gewässer aufgestellt. Sogar an steinerne Ablagen neben den Liegen wurde gedacht. Und für Picknicks ist die bereits seit längerem von den Scheibenzubers installierte wunderbar blattförmig gestaltete Tisch- und Bankanlage hervorragend geeignet.

Bücherbaum

Als i-Tüpfelchen wurde jetzt auch Heinz Scheibenzubers Idee eines Bücherbaums verwirklicht. In diesem märchenhaften Bücherbaum wird Franz Kies aus den großen Beständen der Ludwigsreuter Bücherstubn eine kleine Bibliothek einrichten. Auch wenn sie nur klein ist, sollte sie doch ein großes Spektrum an Lesematerial enthalten von lustigen Kinderbüchern bis zu spannenden Romanen und Thrillern. Auch für touristische Infos aus dem Tourismusbüro der Gemeinde Haidmühle ist gesorgt.

Um die Bücherbaum-Bibliothek für kleine und große Besucher attraktiv zu halten, werden in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen die Inhalte erweitert und auch ausgetauscht. Also beim nächsten Sonnenschein nichts wie hin, sich das Lieblingsbuch oder Heft heraussuchen und auf den Liegen so richtig chillen (relaxen, entspannen, genießen)!

Jogl Kneipp-Anlage
Jogl Kneipp-Anlage

Gesucht werden jetzt noch engagierte Bürger die gerne mit Holz arbeiten und in Absprache mit der Gemeinde weitere Bücherbäume ehrenamtlich gestalten. Natürlich auf Wunsch mit einer Plakette oder geschnitztem Hinweis auf den edlen Spender. Übrigens wird das Holz für die Liegen vom Staatsforst gestiftet, erkenntlich auch an den angebrachten Plaketten.

Vielleicht wird ja irgendwann einmal zusätzlich zu den bekannten Steigen wie dem Industriesteig oder dem Steig der Artenvielfalt auch noch ein Büchersteig eröffnet – bestehend aus der Ludwigsreuter Bücherstubn und diversen Bücherbäumen – !?

Diesen Beitrag teilen mit: