Nachhaltige Ernährung und planetare Grenzen

Mehr oder weniger durch Zufall wurde kürzlich ein hochinteressanter Internetauftritt des ‚Bundeszentrums für Ernährung‘* entdeckt. Speziell die Infos zur nachhaltigen Ernährung bzw. dem nachhaltigen Leben in Bezug auf die globalen Grenzen haben es in sich. Endlich klare Fakten übersichtlich und leicht verständlich dargestellt!!

https://www.bzfe.de/inhalt/nachhaltige-ernaehrung-31280.html

Prof. Dr. Dieter Gerten vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) fasst dies am Ende seines Resümees folgendermaßen zusammen:

Die Wende beinhaltet allerdings anspruchsvolle Maßnahmen in vielen Ländern der Erde – darunter die konsequente Umsetzung ressourcenschonender landwirtschaftlicher Methoden, die Reduzierung von Nahrungsmittelverlusten und schließlich Änderungen im Speiseplan hin zu geringerem Konsum an tierischen
Produkten.“

Das komplette Abstrakt ist hier zu finden und ein leider viel zu wenig gesehener Kurzvortrag auf YouTube.

Das soll doch noch jemand sagen unsere Politiker wüssten nicht Bescheid! Letztendlich geht das in dieselbe Kategorie wie Studien z.B. von den großen Ölgesellschaften die schon vor Jahrzehnten auf die kommende Klimakatastrophe, verursacht auch von fossilen Energieträgern, hingewiesen haben. Im Fall der fossilen Energiewirtschaft wurden diese Erkenntnisse geheim gehalten. Whistleblowern ist zu verdanken, dass einige davon bekannt geworden sind.

Seit einiger Zeit sind verschiedene Klagen gegen diese Gesellschaften vor Gericht anhängig, zum Teil mit ersten Erfolgen (siehe Niederlande-Shell).

Im Fall der oben genannten Infos wurden diese vom Landwirtschaftsministerium nicht mal geheim gehalten sondern sind eben nur nicht großartig publiziert worden, also eher in der Kategorie „Versteckt“ einzuordnen.

Es wäre sicher eine Überlegung wert auch Politiker irgendwann mal vor Gericht zur Verantwortung zu ziehen für wissentliches Nichthandeln, wenn es darum ging und geht Schaden von Deutschland abzuwenden!

*Das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) ist das Kompetenz- und Kommunikationszentrum für Ernährungsfragen in Deutschland. Eingerichtet wurde diese Anlaufstelle für Ernährungsfragen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Diesen Beitrag teilen mit: