82,4% Versorgung mit Eigenstrom

Die komplette Autarkie zumindest in der Stromversorgung rückt näher:

82,4 % Eigenversorgungsanteil im zweiten vollen Betriebsjahr meiner PV- Anlage! Wenn nicht Anfang des Jahres 2019 mehrere Wochen geschlossene Schneedecke die Stromgewinnung verhindert hätte, wäre der Anteil noch größer geworden.

2020 könnte ich mich der 90 % Marke annähern oder sie sogar übertreffen, wenn der kommende Winter ähnlich verläuft wie der letzte, d.h. nur noch einige Tage Schnee auf den Solarmodulen anstelle des mehrwöchigen Stromerzeugungsausfalls voriges Jahr.

Dazu kommt noch ein erstes Jahr mit Stromtanken für mein Elektromobil, ausschließlich mit PV-Strom, d.h. mit selbst erzeugtem Strom und nicht mit dem teuren Netzstrom!

Als Zusatznutzen hat das Speichersystem 2019 mithilfe der Notstromversorgung bzw. dem Inselbetrieb einige Netzausfälle (das waren zumindest einmal ca. 1,5 Stunden) problemlos überbrückt.

Ich bin äußerst zufrieden und kann das nur empfehlen: PV-Anlage auf dem Dach und Stromspeicher im Haus!

Noch dazu gab es interessante Förderprogramme wie das „Bayern Photovoltaik-Speicherprogramm“, das leider Ende Januar 2020 eingestellt wurde!  Aber vielleicht kommt ja wieder mal was im Zuge der Billiarden-Investitionen zur Wirtschaftsankurbelung?

Weitere Infos zu PV und anderen erneuerbaren Energien:

Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS)

Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

EUROSOLAR

Bund der Energieverbraucher

 

Diesen Beitrag teilen mit: